Executive Office – wie man die richtigen Möbel auswählt

Bürogestaltung ist ein wichtiger Bestandteil bei der Gestaltung des Images eines Unternehmens. Und das Büro der Geschäftsleitung ist das Gesicht des Unternehmens. Dies ist das Epizentrum von Geschäftsereignissen: Arbeitstreffen, Geschäftsverhandlungen werden dort abgehalten, wichtige Entscheidungen werden getroffen und im Allgemeinen ist das Leben in vollem Gange. Daher muss die Atmosphäre im Büro des Leiters einem hohen Status entsprechen und komfortabel und funktional sein. Büromöbel sind nicht nur Tische und Stühle, sondern auch schöne ecksofas, Nachttische, Schränke, Regale, Regale, Rezeptionstische, Verhandlungstische – es wird nicht gezählt. Bei der Planung eines Büroraums ist es notwendig, alle Möglichkeiten von Möbelelementen optimal zu nutzen.

Wir erklären Ihnen, wie Sie Möbel für das Büro des Managers auswählen, um stilvoll und prestigeträchtig auszusehen.

Den richtigen Stil wählen


Das Büro des Managers ist ein Status und eine hohe Position, es spiegelt das Unternehmen und die Persönlichkeit des Chefs selbst wider. Das Innere des Büros des Managers hängt natürlich von seinen Vorlieben, der Art der Tätigkeit der Unternehmen und dem Budget ab. Darüber hinaus unterscheiden sich die Ämter eines Männerführers und eines Frauenführers erheblich. Bevor Sie sich für Möbel entscheiden, sollten Sie sich für Stilvorlieben entscheiden.

Die Stile, die am häufigsten für die Gestaltung des Büros des Direktors ausgewählt werden:

Skandinavisch. Dies ist ein neuer Klassiker in der modernen Geschäftswelt. Besonderheiten von „Skandinavien“ im Innenraum – Lakonismus, Raum, Licht. Die Wände sind weiß und monochromatisch dekoriert und bieten die Möglichkeit zur Dekoration und visuellen Erweiterung des Raums. Das skandinavische Interieur wird von kalten Farben dominiert, die Designer mit warmem Beige oder hellen Farbflecken kombinieren. So wird ein roter Sessel oder ein gelbes Sofa zu einem Highlight im Bürointerieur. Im skandinavischen Stil wird viel Wert auf Licht, Natur und Künstlichkeit gelegt. Ohne Sonnenlicht erweitern sie den Bereich der Fenster, machen sie zur gesamten Wand und fügen Möbel mit einer glänzenden Oberfläche für eine bessere Lichtreflexion hinzu. Möbel und Dekorationsgegenstände in diesem Stil sollten aus natürlichen Materialien hergestellt werden – Holz mit minimaler Verarbeitung, Keramik, Glas, Leder. Tische, Schränke und Stühle sollten so funktional und ergonomisch wie möglich sein, mit einfachen Formen, ohne Schnickschnack und Anmaßung. Das Executive Office im skandinavischen Stil ist einfach mit Geschmack. „Scandinavia“ ist perfekt für die Bürodekoration von Männern und Frauen.

Klassik. Die seit Jahrzehnten bewährten Klassiker unterstreichen die Solidität des Unternehmens und die hohe Position des Chefs. Der klassische Stil eignet sich für die Dekoration des Büros des Leiters eines Unternehmens – für alle, die mit Hilfe des Interieurs Stabilität, Vertrauen und die lange Geschichte des Unternehmens betonen möchten. Der klassische Stil kann mit Empire-Elementen kombiniert werden: Stuck, Glasmalerei, Fresken, Marmor. Das Farbschema ist dunkel, dominiert von edlen Brauntönen mit goldenen Farbtönen. Materialien werden von hoher Qualität und teuer verwendet: echtes Leder, Holz, Metall. Die Möbel bestehen normalerweise aus massivem Holz, das mit natürlichen Ölen bedeckt ist. Tische im klassischen Stil sehen in der Regel beeindruckend aus und unterstreichen erneut den hohen Status des Schrankbesitzers. Die Klassiker werden hauptsächlich von männlichen Führungskräften ausgewählt. Eine zerbrechliche Chefin kann sich leicht an einem großen massiven Tisch verirren. Daher bevorzugen Frauen anmutigere und subtilere Stile und betonen gleichzeitig ihre hohe Position.

Modern oder modern. Originalität, nicht standardisierte Formen, geometrische Designs sind die Hauptmerkmale des Jugendstils. In diesem Stil werden leichte, aber langlebige Materialien verwendet – Holz, gehärtetes Glas, Metall, Kunststoff. Modern wurde entwickelt, um eine hohe Funktionalität und ein ästhetisches Erscheinungsbild des gesamten Raums zu gewährleisten. Jedes Möbelstück hat eine dekorative und praktische Funktion. Im Jugendstil herrschen helle, natürliche Farben. Im Allgemeinen tendiert der Stil selbst zur Natur, zur Natürlichkeit. Daher wird der Innenraum viele anmutige, geschwungene Linien haben. Die Möbel sind mit geschnitzten Ornamenten verziert, und Wände oder Trennwände können mit natürlichen Mustern verziert werden.
Executive Office – wie man die richtigen Möbel auswählt
Gebrandmarkt. Dies ist ein einzigartiges Design, das Elemente verschiedener Stile enthalten kann. Der Hauptunterschied ist die Verwendung von Unternehmensfarben im Innenraum. Unternehmensfarben werden verwendet, um bei Kunden und Partnern einen positiven Eindruck vom Unternehmen zu hinterlassen. Der Markenstil unterstreicht die Individualität des Unternehmens, seine Überlegenheit gegenüber den Wettbewerbern. Beliebige Materialien, Möbel, Dekorationsgegenstände können verwendet werden. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben. Eklektizismus ist gut, aber alles sollte in Maßen sein. Die Farben des Unternehmens können erfolgreich zusammen mit dem modernen oder „skandinavischen“ Stil verwendet werden. Für die Klassiker ist dies jedoch kaum geeignet.
Executive Office – wie man die richtigen Möbel auswählt
Dies sind nicht alle Stile, mit denen das Büro eines Managers gestaltet werden kann. Es gibt auch High-Tech-Büro im Loft-Stil, Minimalismus und viele andere. Die Möbel sollten auch dem gewählten Stil entsprechen. Zum Beispiel wird ein klassischer massiver Holztisch neben einem leichten Plastikstuhl lächerlich aussehen. Daher lohnt es sich, Möbel basierend auf der gesamten Innenraumlösung auszuwählen.

Wenn Sie kein Geld für Büromöbel sparen, sparen Sie kein Geld für hochwertige Medikamente. Wählen Sie hier Medikamentenanaloga aus: